Tour 4: Im Solinger Süden

Sie erleben die Hofschaften im Tal der Wupper, spektakuläre Ausblicke bis in das Rheintal und nach Köln sowie zahlreiche Schauplätze der Industriekultur von den Anfängen bis zur Gegenwart. Während der Öffnungszeiten können Produkte der Solinger Klingenindustrie in Museen und Werksverkäufen erworben werden.

Achtung: Die Straße Grünental ist aus Richtung Bergisch Born über Birgden I für Autos und Motorräder gesperrt!
Wir empfehlen folgende Umleitung: Von Birgden I kommend, folgen Sie der Baisieperstraße und lassen das Grünental links liegen. Folgen Sie der Baisieperstraße konsequent geradeaus. Den Kreisverkehr durchqueren Sie geradeaus. Folgen Sie der Straße für ca. 1,7 km. Biegen Sie dann links in die Intzestraße ab. Folgen Sie dieser für 2 km bis zum Ende der Umleitung.

Streckeca. 28 Kilometer

Sehenswertes

Schleifermuseum Balkhauser Kotten
Zu den Öffnungszeiten kann man hier auch Solinger Messer erwerben.

Wipperkotten
Doppelkotten-Anlage aus dem frühen 17. Jahrhundert, Wiederaufbau aus dem 19. Jahrhundert. Hier kann man noch den Schleifern über die Schulter schauen.

Hofschaften
Früher traditionelle Wohnorte der Schleifer, heute abgeschiedene Winkel mit Einkehr im Tal der Wupper.

Rüdenstein
Denkmal für den treuen Rüden des Ritter Robert von Berg, der ihm 1424 das Leben rettete.

Loosen Maschinn
1888 von Landwirt Erwin Loos errichtete Schleiferei mit Dampfkraft. Bis 1990 mit bis 183 Schleifern in Betrieb, jetzt Nebenstelle des LVR-Industriemuseums.

Waschhaus Weegerhof
Nach der Idee der Gartenstadt 19927 durch den Spar- und Bauverein Solingen erbaute Siedlung für sozial Benachteiligte mit Gemeinschaftseinrichtungen wie Gasthaus, Kindergarten, Konsumladen und Waschhaus. Bis 2005 in Betrieb, jetzt Nebenstelle des LVR-Industriemuseums.

Grünewalder Straße / Gasstrasse
Unternehmen der Schneidwaren- und Metallindustrie aus der Zeit der Hochindustrialisierung mit 1890 gescha- enem Eisenbahnanschluss. Werksverkauf Zwilling.

Südpark
Forum Produktdesign im ehemaligen Solinger Hauptbahnhof, denkmalgeschütztes Gebäude aus den 1950er Jahren. Ateliers in den ehemaligen Güterhallen mit Museum Plagiarius.

Tipp: Wanderung auf dem »Erlebnisweg Wupper« oder Spaziergang auf der beschilderten Route »Made in Solingen«.

Tipp: Einkaufserlebnis in den Werksverkäufen der Solinger Messerhersteller.

Tour 1: Große Rundtour
Tour 2: Rund um Wuppertal
Tour 3: Rund um Remscheid
Tour 4: Im Solinger Süden
Tour 5: Städtedreieck West
Tour 6: Städtedreieck Ost

Zoeken