Zwischen Worpswede und Paris

15.10.2018 – In einer männlich dominierten Kunstwelt verfolgte sie beharrlich ihre eigenen Ziele -selbstbewusst und unabhängig. Das Wuppertaler Von der Heydt-Museum zeigt Werke von Paula Modersohn-Becker, einer Vorläuferin des Expresssionismus.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Kunstwelt von Männern dominiert. Paula Modersohn- Becker (1876-1907) ließ sich davon nicht beirren. Selbstbewusst und unabhängig vom Urteil ihrer Lehrer, Malerkollegen und Kritiker schuf sie etwas Neues in der Malerei. Ihr Werk weist sie als Vorläuferin des Expressionismus aus.

Nach ersten Studienjahren in Berlin suchte die junge Malerin 1898 Anschluss an die Künstlerkolonie Worpswede. Ihre wichtigste Inspiration fand sie in Paris, der berühmtesten Kunstmetropole der Zeit.

Das Von der Heydt-Museum präsentiert bis zum 6. Januar ihre eindrucksvollen Portraits, Selbstportraits, Stilleben und Landschaften zusammen mit Gemälden ihrer Malerfreunde aus Worpswede.

Von der Heydt-Museum

News

Friedensjurte am Honsberg in Remscheid

16.12.2018 – In der Zeit vom 16. bis zum 26. Dezember 2018 steht auf dem Honsberg in Remscheid, auf der Grünfläche vor der Halskestrasse 20-30, ein Friedenszelt - eine original kirgisische Jurte. Viele Veranstaltungen und Angebote erwarten...Mehr

Weihnachtliches Licht von Fackeln und Kerzen

14.12.2018 – Wer sich auf Weihnachten einstimmen möchte und es romantisch mag, ist beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald genau richtig: Mittelalterliches Flair, eine Parklandschaft, die von Fackeln beleuchtet wird, selbst gefertigte...Mehr

Zentrum für verfolgte Künste feiert Dreijähriges

09.12.2018 – Zum dreijährigen bestehen zeigt das Zentrum für verfolgte Künste vom 9. Dezember bis zum 10. Februar die Ausstellung "Zeiten des Umbruchs - Vor 100 Jahren". Mehr

Der Duft von Lebkuchen

09.12.2018 – Gemütlichkeit statt Weihnachtstrubel und Einkaufsstress: Schloss Burg lädt am 9. Dezember ein zum Kinder-Weihnachtsfest. Mehr

Eisvergnügen vor schöner Kulisse

16.11.2018 – Alle Jahre wieder verwandelt sich der Remscheider Rathausplatz in ein winterliches Dorf mit Glühweinduft und Lichterglanz. Und mittendrin: Eine riesige Eisbahn unter freiem Himmel! Mehr

Zum News-Archiv

Suche