Grafen, Ritter und edle Jungfrauen

Edle Ritter kämpfen gegen Schurken und retten edle Jungfrauen, Kettenhemden rasseln, Schwerter klirren, der Morgenstern wird geschwungen – spannend und abenteuerlich geht es zu bei den Ritterspielen, die mehrmals im Jahr auf Schloss Burg stattfinden.

Immer wieder füllt sich die Burg mit mittelalterlichem Leben: Gezeigt wird Handwerk aus dem 13. Jahrhundert, man erfährt, wie das Erntedankfest im Mittelalter gefeiert wurde, wie man am Hofe lebte und vieles mehr. Auch Burgbelebungen finden regelmäßig statt.

Ein Streifzug durch die Burg ist zu jeder Jahreszeit möglich. Dabei kann man erfahren, wie die Grafenfamilie damals wohnte, wo der Burgherr residierte, wo sich die Gesellschaft versammelte und wo Gericht gesprochen wurde. Bunte Wandgemälde erzählen Geschichten, zu entdecken sind Waffen, Kettenhemden und Gegenstände des höfischen und kriegerischen Alltags einer lange vergangenen Epoche.

Suche