Güterhallen

In die ehemaligen Güterhallen des alten Hauptbahnhofes ist heute die Kunst eingezogen. In insgesamt 16 Ateliers arbeiten Künstlerinnen und Künstler, präsentieren Malerei, Grafik, Objekte und Skulpturen. Doch geht es nicht nur darum, Kunst anzuschauen, man kann auch selbst aktiv werden, an Aktionen, Workshops und Seminaren teilnehmen.

Zum Genießen und Ausruhen lädt das Lokal „StückGut“ in direkter Nachbarschaft der Künstlergalerien ein. Latte Macciato, leckere Speisen, Kunst und musikalische Highlights – hier kann man die Seele baumeln lassen. 

Suche