Das Bandwebermuseum

Das Bandwebermuseum zeigt die traditionsreiche Wuppertaler Handwerks- und Industriegeschichte der Bandweberei von Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zu modernster Automation. In stimmungsvollen Ausstellungsräumen und einer stilechten Hausbandweberstube, untergebracht in einer Realschule, führen engagierte Lehrerinnen durch die Sammlung. Vieles wird vorgeführt und wer mag, darf selbst Hand anlegen. Neben der Bandweberei hatte auch die Flechterei einen erheblichen Anteil an der Textilindustrie im Tal. Das Museum zeigt daher auch Flechtmaschinen, sogenannte Riemengänge. Geflochten wurden zum Beispiel Schuhriemen, Kordeln, Besatzartikel für die Bekleidungsindustrie und Produkte für technische Verwendungszwecke. 

Adresse

Das Bandwebermuseum 
Friedrich-Bayer-Realschule 
Jung-Stilling-Weg 45
42349 Wuppertal 
www.bandwebermuseum-wuppertal.de

Telefon:
+49 (0) 202 / 4 06 34 
vormittags im Sekretariat der Schule (Mo–Fr)

+49 (0) 202 5 63 74 42
während der Öffnungszeiten (Do 15.00–17.00 Uhr)

Öffnungszeiten

Donnerstags von 15.00–17.00 Uhr 

Nach Absprache finden Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten statt.

Das Museum gehört zur Schule, deshalb hat es während der Ferien und an Feiertagen geschlossen. 

Suche