Auf den Spuren des Balkanexpresses

Aus der Hügellandschaft des Bergischen zur Tiefebene des Rheins auf der Balkantrasse. Der Name erinnert an den »Balkanexpress« – so wurde die ehemalige Bahnlinie zwischen Leverkusen-Opladen und Remscheid-Lennep im Volksmund genannt.

Der Bahnhof Remscheid-Lennep liegt am Rande des historischen Stadtkerns mit seinem nahezu kreisrunden mittelalterlichen Grundriss und denkmalgeschützten Häusern. Für die Wissenshungrigen lohnt sich ein Abstecher in das Deutsche Röntgenmuseum. Auf der ehemaligen Bahntrasse geht es ohne große Steigungen und verkehrsfrei entspannt durch die Landschaft – städtisches Leben und ländliches Idyll wechseln sich ab. Nur in Wermelskirchen führt die Strecke auf verkehrsarmen Straßen mitten durch den Ortskern. Unterwegs auf der rund 19 Kilometer langen Strecke erinnern Meilensteine an die Bahn-Vergangenheit, Rastplätze und Gastronomie gibt es an vielen Orten.

Start: Remscheid-Lennep Bahnhof
Ziel: Burscheid Busbahnhof

Touristische Ansprechpartner:
Panorama-Radweg Balkantrasse

Remscheid-Lennep — Bergisch Born
Bergisches Land Tourismus Marketing e.V., Solingen,
Telefon: 0212 / 88 16 06 65
www.die-bergischen-drei.de

Wermelskirchen — Burscheid
Das Bergische, Lindlar
Telefon: 02266 / 46 33 77
www.dasbergische.de

Schwierigkeitleicht
Strecke19 Kilometer, 75 % Bahntrassenwege, Ortsdurchfahrt Wermelskirchen nicht autofrei
Dauer2 Stunden
Anstiegca. 40 hm
Abstiegca. 185 hm
Startpunkt der Tour
51.19081°N 7.25321°E
Zielpunkt der Tour
51.08332°N 7.11823°E

Höhenprofil

Sehenswertes

Altstadt Lennep
Historischer Stadtkern mit denkmal-geschütztem Häuserensemble

Altstadt Wermelskirchen
Wunderschöne, alte Innenstadt mit historischen Schiefer- und Fachwerkhäusern.

Lambertsmühle
Hübsches Denkmal-Ensemble im waldreichen Naturschutzgebiet Wiebachtal mit Stall, Remise und Scheune. Mühlenstandort seit dem 12. Jahrhundert, heute mit Heimatmuseum zur Bergischen Geschichte und traditionellem Handwerk.

Panorama-Radwege: Etappe 4 // Remscheid-Lennep - Burscheid

Suche