Das "deutsche Manchester"

02.05.2017 – Das Historische Zentrum Wuppertal lädt zur Entdeckungsreise ein: Industriegeschichte und Industriekultur kann man an vielen Orten entdecken. Ein Programm mit Führungen vor Ort ist soeben erschienen.

 

Viele der etwa 4500 Baudenkmale zeugen von der bedeutenden Wirtschaftsgeschichte des "deutschen Manchesters" und der Textilmetropolen von europäischem Rang. Aus dem Textilgewerbe entstanden zahlreiche andere Industriezweige wie der Maschinenbau, die Chemie- und Farbenindustrie, die Elektro- und Kabelindustrie. Die Entwicklung lässt sich bis zum heutigen Pharmastandort oder der Zulieferindustrie der Automobilbranche verfolgen.

Das Historische Zentrum möchte nicht nur mit dem Museum für Frühindustrialisierung das besondere Erbe der Stadt pflegen und präsentieren, sondern auch vor Ort auf Entdeckungsreise gehen.

2017 bietet das Historische Zentrum neben bekannten Führungen und Betriebsbesichtigungen auch eine Reihe neuer Themen. So werden etwa bekannte Unternehmer, Bankiers und Wirtschaftsführer, die im Briller Viertel beheimatet waren, vorgestellt.

Das Heft "Erlebnis Industriekultur Wuppertal" möchte mit seinen Hinweisen zu Museen und Routen zugleich einen Überblick über das gesamte Angebot zur Industriekultur der Stadt geben. Die Führungen des Historischen Zentrums und des Bergischen Geschichtsvereins kosten 5 Euro, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Programm liegt im Ankerpunkt des Historischen Zentrums, an der Infotheke im Rathaus in Barmen und im Verwaltungshaus Elberfeld aus.

Historisches Zentrum Wuppertal

News

Klingen als Kunst

06.05.2017 – Die größte Ausstellung zeitgenössischer handgefertigter Messer in Europa wird in der Klingenstadt Solingen gezeigt: Am Samstag, 6. Mai, öffnet die MesserMacherMesse im Deutschen Klingenmuseum ihr Pforten.Mehr

Die Hexen sind los!

01.05.2017 – Auf Schloss Burg wird gezaubert und gehext, was das Zeug hält! Zauber- und Hexenlehrlinge sind am Montag, 1. Mai, herzlich willkommen.Mehr

Der Boden bebt

07.05.2017 – Da bebt der Boden: Am Sonntag, 7. Mai, ist in der Textilstadt Wülfing die größte Dampfmaschine im Bergischen Land in Betrieb. Gebaut wurde sie 1891, dank guter Pflege ist sie bis heute einsatzbereit.Mehr

Wälder der Welt

06.05.2017 – 100 Baumarten aus fast allen Kontinenten der Welt - in Wuppertal sind sie zuhause. Das Arboretum Burgholz zeigt die ganze Vielfalt.Mehr

Osterspaziergang über die Trasse

13.04.2017 – Pünktlich zu Ostern ist die Korkenziehertrasse auf ganzer Strecke wieder frei.Mehr

Zum News-Archiv

Suche