0,-Euro-Souvenir-Schein mit der Müngstener Brücke

Der 0,-Euro-Souvenir-Schein mit der Müngstener Brücke ist tatsächlich auf echtem Banknotenpapier gedruckt und ist 135 x 74 mm groß. Der Schein hat die üblichen Sicherheitsmerkmale wie Wasserzeichen, Hologramm, transparentes Fenster, Kupferstreifen und individuelle Seriennummer. Gedruckt wurde er von einer lizensierten Gelddruckerei. Die Scheine wurden mit Genehmigung der Europäischen Zentralbank hergestellt.
Die ursprüngliche Idee für die 0,-Euro-Scheine kommt aus Frankreich und wurde von der EuroSchein Souvenir GmbH entwickelt.

Das Motiv
Auf der einen Seite sind unter anderem der Pariser Eifelturm, das Brandenburger Tor, das Colosseum in Rom und Barcelonas Sagrada Familia abgebildet, die andere Seite zeigt die Müngstener Brücke. Der Geldschein, frisch gedruckt, ist ein 0,- Euro-Souvenir-Schein.
Die Nachfrage nach dem Schein mit dem filigran gestalteten Brückenmotiv, erstellt nach einer Fotografie von Richard Valder aus Aachen, ist jetzt schon enorm. Abgebildet ist die Brücke mit einem auf ihr fahrenden Zug, und darunter ist das Tal der Wupper mit Haus Müngsten zu sehen.

Verkauf
Erhätlich ist der 0,-Euro Sovenir-Schein beim

Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.
Kölner Straße 8, 42651 Solingen

und im Haus Müngsten (Automat)
Müngstener Brückenweg 71, 42659 Solingen

Der Schein kostet als Souvenir 2 Euro.

Auflage: 10.000 Stück
Aufgelegt haben diesen Schein "Die Bergischen Drei".

Suche