Oldtimerbustouren

Gruppenangebote — Mit historischen Schmuckstücken durch das Bergische Städtedreieck
Manche mögen sie noch im Alltag erlebt haben, für die meisten jedoch sind sie ein Stück (Verkehrs-)Geschichte:
Der ehemalige Linienbus »Büssing Präfekt 13D«, Baujahr 1970, die beiden Mercedes O 305 (Wagen 160 und 1209) oder der Oberleitungsbus-Oldie ÜH-IIIs aus dem Jahr 1959.
Heute bieten die historischen Schmuckstücke der Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte und des O-Bus-Museums Solingen außergewöhnliche Gelegenheiten, auf Entdeckungsreise zu gehen. Spannende Industriekultur mit typische historischen Verkehrsmittel der Region »erfahren«: Unsere Touren zeigen, was die Bergischen Drei so besonders macht.

Alle Angebote finden sie hier

Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte 

Zur Verfügung gestellt werden die Oldtimer-Busse von der Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte. Sie hat hat sich zur Aufgabe gesetzt, verkehrshistorische Fahrzeuge des Nahverkehrs  für die Nachwelt zu erhalten und sie in der Gegenwart zu präsentieren. Deshalb  finanziert und fördert die Stiftung die Aktivitäten der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft (VHAG) in Wuppertal.

O-Bus Museum Solingen

Auch das O-Bus Museum Solingen hat in seinem Depot verkehrshistorische Schätzchen, die auf unseren Oldtimer-Bustouren zum Einsatz kommen.
Ziel des 1999 gegründeten Vereins "Obus-Museum Solingen e.V." ist die Erhaltung historischer Obusse und Gerätschaften, vorzugsweise des Solinger Obus-Betriebes. Aber auch die Archivierung alter Schriften und Bilder zum Nahverkehr der Klingenstadt haben sich die über 100 Mitglieder zur Aufgabe gemacht.

Kontakt

Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.

Kölner Str. 8, 42651 Solingen
Tel.  0212 / 88 16 06 - 61
info@die-bergischen-drei.de

Search